Auf einem eigenen Grundstück kann man alleine oder auch mit Freunden ungestört bauen.


Es ist möglich, sich verschiedene Grundstücke in der Bauwelt sichern zu lassen. Hierbei funktioniert das System nicht wie beispielsweise ein Plotsystem.

Auf McLeben sucht man sich, in der dafür vorgesehenen Bauwelt, einen freien und unbebauten Bereich aus, um sich diesen als Grundstück sichern zu lassen.


Ein eigenes Grundstück


Ein eigenes Grundstück kann man sich von einem Teammitglied sichern lassen. Hierzu befolgt man die aufgelisteten Punkte.

  1. Man teleportiert sich mit /rtp in die Bauwelt.

  2. Nun wird sich ein freier Bereich ausgesucht, dies überprüft man mit /i.

  3. Den Bereich, welchen man sichern lassen möchte, muss man mit zwei diagonalen Säulen markieren.

  4. Mit /p erstellt man eine Save-Anfrage, um das markierte Grundstück von einem Teammitglied sichern zu lassen.

Hinweis
Es ist sinnvoll, nachdem ein Grundstück gesichert wurde, ein Home mit /sethome <Homename> zu setzen, damit man dieses mit /home <Homename> wieder erreichen kann.


Grundstücksbefehle

Natürlich hat man auch die Möglichkeit ein Grundstück zu verwalten. Hierfür muss man lediglich Besitzer des Grundstücks sein.

Grundstücks Informationen

Durch die Funktion /i erhält man genaue Informationen über den Regionsnamen, Grundstücksbesitzer, Grundstücksmitglieder, sowie über die mit /gs einstellungen aktivierten Flags.


Rechte


Um einen Spieler auf einem Grundstück Rechte zu erteilen, nutzt man /gs add <Spielername>. Damit ein Spieler auf einem eigenen Grundstück keine Rechte mehr hat, wird /gs remove <Spielername> benutzt. Wenn man einem anderen Spieler sein eigenes Grundstück geben möchte, kann man dies mit /gs übertragen <Spielername> vergeben.

Mit dem Befehl /gs löschen kann man sein Grundstück löschen. Um dies zu bestätigen, muss man diesen Befehl erneut eingeben. Bei dem Löschen eines Grundstücks wird ausschließlich die Sicherung gelöscht. Alle Bauten und Items sind hiervon nicht betroffen. 

Hinweis
Im entsicherten Bereich können alle Spieler bauen und abbauen, sowie entsicherte Kisten öffnen.


Kicken und Bannen

Mit dem Befehl /gs kick <Spielername> kann man unerwünschte Spieler vom eigenen Grundstück werfen. Ebenso kann man Spieler mit /gs ban <Spielername> von seinem Grundstück bannen. Hierdurch kann der gebannte Spieler das Grundstück nicht mehr betreten. Um einen Grundstücksbann rückgängig zu machen, muss man diesen mit /gs unban <Spielername> aufheben. Eine Übersicht über alle gebannten Spieler erhält man mit /gs banlist. Für diese Funktionen muss man der Besitzer des Grundstücks sein.


Whitelist

Eine Whitelist ermöglicht nur bestimmten Spielern das Betreten eines Grundstücks. Hierbei werden die Spieler nur berechtigt, das Grundstück zu betreten. Auf dem Grundstück zu bauen ist hierdurch nicht möglich. Auch wenn Spieler auf dem Grundstück hinzugefügt wurden, müssen diese ebenfalls auf der Whitelist gelistet werden, um das Grundstück betreten zu können.

Die Whitelist kann mit dem Befehl /gs whitelist an auf dem eigenen Grundstück aktiviert werden. Diese kann mit /gs whitelist aus wieder deaktiviert werden. Durch /gs whitelist <Spielername> kann man Spieler zur Whitelist hinzufügen. Das erneute Eingeben des Befehls entfernt diesen Spieler von der Whitelist. Eine Übersicht über alle Spieler, welche auf der Whitelist hinzugefügt wurden, erhält man durch den Befehl /gs whitelist list.

Grundstücksnachrichten


Mit dem Befehl /gs nachricht können verschiedene Nachrichten für das eigene Grundstück eingerichtet werden, welche allen Spielern dann angezeigt werden. Zudem erhält man hier die Information, was für Grundstücksnachrichten hier bisher gesetzt wurden. Außerdem kann man Nachrichten hier auch wieder löschen. 

Nachrichten anpassen

Grundstücksnachrichten können verfasst und beim Betreten oder Verlassen angezeigt werden. Es können Nachrichten in Form von Chatnachrichten, einem einfliegenden Titel oder als Hotbar Anzeige erstellt werden. Wählt man nun eine Art der Nachrichten aus, so erhält man eine kleine Anleitung im Chat. Hier kann nun die Nachricht niedergeschrieben werden, welche allen Spielern im Chat, als Titel oder über der Hotbar angezeigt bekommen.

Grundstückstöne


Mit dem Befehl /gs ton können verschiedene Töne für das eigene Grundstück eingerichtet werden, welche alle Spieler beim Betreten oder Verlassen hören.

Zwischen folgenden Tönen kann entschieden werden:

  • Pfeil-Treffer

  • Amboss-Schaden

  • Kiste-öffnen

  • Blaze-Schlag

  • Essen

  • Trinken

  • Klick

  • Ei-Drop

  • Item-aufheben

  • Zombie-Hit


Grundstückseinstellungen


Mit Hilfe von Grundstückseinstellungen, welche man unter /gs einstellungen findet, kann man sein Grundstück mit Sicherheitsmodulen einstellen.

Informationen

Hier erhält man alle Informationen über die Grundstückseinstellungen. In diesen Informationen erfährt man den Regionsnamen. Zudem kostet jede Änderung einer Einstellung 10 Millionen Ingame Dollar. Des Weiteren ist es bei den Grundstückseinstellungen wichtig, Besitzer des Grundstücks zu sein. Andernfalls können diese Einstellungen nicht festgelegt werden.


Hinweis
Um Grundstückseinstellungen vorzunehmen, benötigt man den Bandit Rang.


Einstellungen

Hier kann man Einstellungen für das eigene Grundstück vornehmen. Manche Einstellungen davon sind für Spieler vorgesehen, andere wiederum für Interaktionen auf dem Grundstück.

Das Interagieren auf dem Grundstück, sofern man dem Grundstück nicht hinzugefügt wurde, ist durch die Grundstückseinstellung "Interagieren" möglich.

Der TNT-Schaden kann auf dem gesamten Grundstück deaktiviert werden. Durch die Grundstückseinstellung "TNT Schaden" ist dies möglich. Der Schaden von Creepern ist hiervon nicht betroffen.

Der PvP-Modus ist durch die Grundstückseinstellung "PvP" möglich. Hierbei können nun auch Spieler, die dem Grundstück nicht hinzugefügt wurden, auf dem Grundstück gegeneinander kämpfen. Das Droppen von Items auf einem Grundstück kann durch die Grundstückseinstellung "Items droppen" deaktiviert werden. Das Teleportieren mit Enderperlen kann durch die Grundstückseinstellung "Enderperle" untersagt werden. 


Grundstückserweiterung


Wenn man auf seinem Grundstück keinen Platz mehr hat, jedoch noch mehr bauen möchte, dann kann man dieses Grundstück auch erweitern lassen!

Dafür befolgt man folgende Schritte:

  1. Zuerst muss das alte Grundstück gelöscht werden.
  2. Danach markiert man den Bereich, welchen man sichern lassen möchte.
  3. Zum Schluss muss man eine erneute Save-Anfrage über /p stellen.